Furniture
   
 

Warum sollte man ein Taxi voll anonymer, selbst zu montierender, flach verpackter Möbelstücke mit nach Hause nehmen, wenn man seine Wohnung mit eleganten Gegenständen im traditionellen chinesischen Stil einrichten kann?
Luohanchuang  (Hou Xiaodong)

(Dieser Artikel soll nur der Information dienen. Imperial Tours ist in keinster Weise am Handel mit antiken oder nachgebauten Möbeln involviert. Auf unserer Link-Seite finden Sie zahlreiche chinesische und westliche Webseiten die Möbel anbieten. Wir sind mit diesen Webseiten nicht in geschäftlicher Beziehung und unsere Links sollten nicht als Empfehlung gelten. Wir bitten Sie, die übliche Vorsicht walten zu lassen, wenn Sie einer dieser Anbieter kontaktieren.)

Zuodun (Huayi) Wenn Sie die Türe zu ihrem astronomisch teuren Auswanderer-Heim öffnen, werden Sie von der Protzigkeit der Inneneinrichtung erschrocken sein. Sie ist so altmodisch, dass sogar Ihre Großmutter verlegen lächeln würde. Die Spannung steigt an die Oberfläche, wenn Besucher kommen – Freunde, Kollegen... Ihr Chef. Gibt es einen Weg deren Beileidsbezeugungen zum Schweigen zu bringen oder deren unterschwelliges Unbehagen durch Bewunderung zu ersetzen?

Glücklichweise ist dies möglich.

In Peking gibt es zahlreiche Möbelverkäufer, die hohen Ansprüchen genügen und viele erfahrene Handwerker, deren Geschick sie dazu verwenden können, Ihren Innenräumen elegante Anmut zu verleihen. Doch bevor Sie mit gezückter Kreditkarte und einer Zeichnung Ihrer großen Schlafcouch, welche die Maße eines Swimming-Pools hat, zu einem Schreiner oder zu Gang Han Tang Antiques eilen, sollten Sie sich ein paar Hintergrundinformationen verschaffen. Dies wird Ihnen ermöglichen, als kenntnisreicher statt als naiver Kunde eingestuft zu werden.

Möbelkategorien

Um beim Geschäftsinhaber einen guten Eindruck zu machen, sollten Sie damit anfangen, die Möbelstücke bei ihrem Eigennamen zu nennen. Die heutige Form der chinesischen Möbel geht auf die Nördliche Tang Dynastie zurück. Seit jener Zeit werden die nachstehend aufgelisteten Begriffe benutzt:

Chinesisches Homophon Deutsch Besondere Merkmale Bild
Sitzgelegenheiten
Dengzi Hocker, Bank Quadratisch, rechteckig oder rund Dengzi (Guang Han Tang)
Zuodun Hocker Hocker in Fassform Zuodun (Huayi)
Jiaoyi Klappsessel Sitzfläche aus Rattan Jiaoyi (Guang Han Tang)
Chinesisches Homophon Deutsch Besondere Merkmale Bild
Stühle
Fushouyi Lehnstuhl Fushouyi (Hou Xiaodong)
Kaobeiyi Lehnstuhl mit Gabelrahmen Ohne Armstützen Kaobeiyi (Guang Han Tang)
Guanmaoyi Lehnsessel "Beamtenhut" Oberer Teil hat Flügel, wie ein Beamtenhut Guanmaoyi (Guang Han Tang)
Quanyi Hufeisenstuhl Hufeisen Quanyi (Hou Xiaodong)
Chinesisches Homophon Deutsch Besondere Merkmale Bild
Tische
Tiao'an Eingangstisch Lang und schmal Tiao'an (Guang Han Tang)
Hua'an Shuan Schreibtisch Breiter als der Eingangstisch Hua'an (Hou Xiaodong)
Kangzhuo Opiumbett-Tisch Geringe Maße & niedrig Kangzhuo (Hou Xiaodong)
Fangzhuo Quadratischer Tisch Fangzhuo (Guang Han Tang)
Huaji Xiangji Blumenständer, Ständer für Räucherwerk Lange und hohe Beine Huaji (Huayi)
Chinesisches Homophon Deutsch Besondere Merkmale Bild
Regale
Jiage Ablagefach Jiage (Hou Xiaodong)
Chinese homophone Deutsch Besondere Merkmale Bild
Schränke
Yuanjiaogui Seitlich abgerundeter Schrank Yuanjiaogui (Huayi)
Fangjiaogui Eckiger Schrank Fangjiaogui (Guang Han Tang)
Chinese homophone Deutsch Besondere Merkmale Bild
Betten
Ta Schlafbank Keine Seitenbretter Ta (Guang Han Tang)
Luohanchuang Opiumbett

Hat drei Seitenbretter, ähnelt einem Sofa

Luohanchuang (Hou Xiaodong)
Jiazi chuang Himmelbett Schlafbank mit hölzernem Überbau Jiazi chuang (Guang Han Tang)

Bei den darauffolgenden Verhandlungen sind die nachstehenden Vokabeln vielleicht hilfreich für Sie:

Nützliche Wörter und Sätze

Chinese Homophone Deutsch Chinese Homophone Deutsch
Chang lang Changdu Länge
Kuan breit Kuandu Breite
Gao hoch Gaodu Höhe
Hou dick Houdu Dicke
Shen dunkel Shendu Grad der Dunkelheit
Qian leicht

Nicht alle Hölzer haben die gleichen Eigenschaften.

Für den Preis und die Qualität Ihrer Möbel ist das Holz, das dafür verarbeitet wird, ausschlaggebend.

Vor einiger Zeit hatten wir das Vergnügen, mit Laurent Colson, einem Pariser Antiquitäten Händler, durch einen Wald in Hebei zu wandern. Er zeigte uns verschiedene Bäume und erklärte uns, in welcher Dynastie welches Holz zur Fertigung von Einrichtungsgegenständen besonders geschätzt wurde. Nur wenn Sie so wie er im spirituellen Bereich des Antiquitäten Marktes arbeiten, brauchen Sie derartig enzyklopädische Kenntnisse. Für die Meisten von uns genügt es zu wissen, aus welchen Hölzern qualitativ hochwertige Möbel herkömmlicherweise gefertigt werden.

Die nachstehende Tabelle nennt die Merkmale der meistverwendeten Hölzer. 1-4 (Grad 1 ist der Beste) wird für Harthölzer verwendet, Grad 5-7 steht für geringere Qualität und häufiger zu findende Weichhölzer.

Chinese homophone Deutsch Farbe Merkmale Grad
Zitan Rotes Sandelholz Rotbraun bis goldgelb Schimmernde Oberfläche mit abstrakter Maserung 1
Huanghuali Gelbes Rosenholz Schwärzlich-violett bis schwärzlich-rot Feine, glänzende Oberfläche 2
Jichimu Flügelfruchtgewächs-Holz Dunkelbraun Braun, graue Maserung, die Federn gleicht 3
Tieli Eisenholz Grau-schwarz Grobe Struktur 4
Hongmu Chinesesischer Mahagoni Rötlich-braun bis schwärzlich-rot Wurde erst nach dem 18. Jh. verwendet 5
Nanmu Immergrün Lorbeer Olivbraun bis rötlich-braun Schimmernde Oberfläche, glatte Struktur 5
Hetao Walnuss Goldbraun bis rötlich-braun Körnige Struktur, duftend 6
Jumu Südliche Ulme Gelblich-braun bis kaffee-braun Medullare Strahlen, Feder-Maserung 6
Zuomu Eiche Grau-gelb bis grau-braun Medullare Strahlen, glänzende Schichten 6
Yumu Nördliche Ulme Gelblich-braun bis kastanienbraun In Lagen, Maserung wie Federn 7
Zhangmu Kampfer Rötlich-braun Hell/dunkel gestreifte Maserung, starker Geruch 7

Harthölzer

Zitan (rotes Sandelholz) und Huanghuali (gelbes Rosenholz), die beiden härtesten Hölzer, kamen traditionsgemäß von der Insel Hainan, sind aber jetzt auch in anderen tropischen Teilen Südostasiens zu finden. Jichimu (Flügelfruchtgewächs-Holz) und Tieli (Eisenholz) stammen aus den Provinzen Fujian und Guangdong.

Möbel aus Hartholz wurden jedoch nicht unbedingt im Umkreis des Vorkommens gefertigt. Die Verfügbarkeit von Handwerkern, die im Umgang mit diesen Werkstoffen geübt waren, war ebenso wichtig wie der geographische Vertrieb der Hölzer. So wusste man, dass die besten Huanghuali Möbel aus der Provinz Jiangsu kamen, weil sich dort während der Ming und Qing Dynastien (Mitte des 15. - Anfang des 20. Jh.) spezialisierte Handwerker zusammengefunden hatten, um mit diesem Holz zu arbeiten.

Weichhölzer

Einheimische Handwerker können diese Hölzer leicht finden und da dies so einfach ist, wurden sie zur Herstellung gewöhnlicherer Möbelstücke verwendet. Die Möbel, die man heutzutage auf dem Markt häufig findet, sind aus diesen Hölzern und reichen von Yumu (nördliche Ulme) und Huaimu (Robinie) in den nördlichen Provinzen Hebei und Shanxi zu Jumi (südliche Ulme) in der Provinz Jiangsu und Xiangzhang (Kampfer) im Süden.

Lassen Sie uns mit dem Einkaufen beginnen!

Trotz der Tatsache, dass Halbwisssen - insbesondere wenn es mit einer guten Kreditkarte gepaart ist - gefährlich sein kann, wollen wir Einkaufen gehen. Sie haben drei Möglichkeiten zur Auswahl. Sie können echte Antiquitäten, Nachbauten oder nach Ihren Wünschen gefertigte Einrichtungsgegenstände erwerben. Die Preisvergleiche in der nachstehende Tabelle sollen nur als Anhaltspunkt dienen und gelten nur für einigermaßen ähnliche Möbelstücke. Die angegeben Preise sind keinesfalls genau und beziehen noch keinerlei mögliche Ermäßigungen ein, die Sie vielleicht aushandeln können.

Möbelkategorie Antik Nachbau Neubau
Opiumbett

US$1,800+
(Südliche Ulme)

US$1,200
(Nördliche Ulme)
US$360
(Nördliche Ulme)
Hufeisenstuhl/td> US$850+
(Nördliche Ulme)
US$600
(Nördliche Ulme)
US$100
(Nördliche Ulme)
Esstisch & Stühle (8) US$2,500+
(Nördliche Ulme)
US$1,800
(Nördliche Ulme)
US$1,800
(Nördliche Ulme)
Schrank US$1,200+
(Südliche Ulme)
US$400
(Nördliche Ulme)
US$360
(Nördliche Ulme)

Tipps für Käufer

Antiquitäten

Wenn Sie Interesse an Spitzenprodukten auf diesem Gebiet haben, dann ist Peking nicht unbedingt der Platz, an dem die günstigsten Preise verlangt werden. Hier sind die Preise auf internationalem Niveau. Sie sollten die Preise, die sie bei Guang Han Tang und Hua Yi erzielen mit denen der Händler in Hong Kong, New York, Paris und London vergleichen.

Außerdem ist es hilfreich, zwei Gesetze zu kennen. Das erste stipuliert, dass Sie laut Artikel 49 des Verbrauchergesetzes der Republik China ein Recht auf Entschädigung haben, die mindestens das Doppelte des Streitwertes beträgt, falls ein chinesischer Verkäufer eine Antiquität mit unrichtigen Angaben angeboten hat, d.h., wenn er Ihnen zum Beispiel einen Nachbau statt ein Original verkauft. Die zweite Vorschrift besagt, dass Sie gesetzlich dazu verpflichtet sind, die von Ihnen eingekauften Antiquitäten vom Zoll schätzen zu lassen (die meisten international tätigen Händler werden dies für Sie in die Wege leiten). Das chinesische Gesetz verbietet die Ausfuhr von Antiquitäten, die älter als 300 Jahre sind. Dieses Gesetz gilt allerdings nicht für alle Holzarten, sondern hauptsächlich für die wertvollen Zitan-, Huanghuali und Jichimu Hölzer. Da sich Gesetze ändern, raten wir dazu, mit dem Verkäufer zu klären, ob Sie die Ware tatsächlich mit nach Hause nehmen können.

Obwohl die meisten Antiquitätenhändler die Qualität ihrer Ware garantieren, ist diese Garantie nicht mehr viel Wert, sobald sie das Land verlassen haben.

Nachbau

Wenn Sie auf dem Reproduktions-Möbelmarkt auf die Suche gehen, sollten Sie unbedingt darauf achten, dass die Stücke aus altem Holz ("lao mu" auf Hochchinesisch) gefertigt wurden. Wenn das Holz älter als 80 Jahre ist, wird es gut getrocknet sein. Im Winter, wenn sich alle Holzarten zusammen ziehen, werden die daraus entstehenden Fugen dann unbedeutend sein. Wenn Ihr Möbelstück einen Riss in der Brettmitte bekommt, ist dies ein klarer Hinweis darauf, dass neues Holz verwendet wurde.

Maßgefertigte Möbel

Dining TableSollten Sie kein geschulter Designer sein, ist es am einfachsten, sich zuallererst ein Buch mit Zeichnungen oder Fotos chinesischer Möbel zu besorgen. Es gibt sehr viele Bildbänder, einer der Nützlichsten ist "Illustrated Chinese Furniture Through the Ages by Ruan Chanjiang "(ISBN 7-5344-0233-6/J234). In diesem Buch findet man viele Zeichnungen von Gegenständen in verschiedenen Kategorien und verschiedenen Stilrichtungen für jede Kategorie. Ein anderes gutes Referenzbuch ist 'Illustrated Chinese Furniture of the Ming Dynasty by Jing Ronghua and Shuai Ciping' (ISBN 7-5038-2393-3/TB0318) mit Fotos von einigen der allgemein beliebtesten Stücke von Einrichtungsgegenständen der Ming Dynastie. Beide Bücher kann man in Liulichang finden.

Einer der Vorteile beim Kauf von maßgefertigten Möbeln ist, dass die Stücke Ihren besonderen Bedürfnissen angepasst werden können. Die chinesischen Esstische sind zum Beispiel oftmals sehr ausladend und passten gut in die geräumigen Innenhof-Gebäude der Ming und Qing-Eliten, sind aber für die kleine New Yorker Wohnung, für die sie heute vielleicht gedacht sind, wahrscheinlich weniger geeignet. Ausser der aus praktischen Gründen notwendigen Änderungen, wie zum Beispiel der Größenanpassung, werden Sie die Stücke vielleicht auch noch Ihrem Geschmack entsprechend umarbeiten lassen wollen. Bei einem traditionellen chinesischen Esstisch kann zum Beispiel die Holzplatte durch eine gläserne ersetzt werden (siehe Foto links) oder Sie möchten das dekorative Motif eines Spiegels dem traditionelleren Eingangstisch angleichen (Foto rechts). Mirror & Table set

 

Ein Wort der Warnung in Bezug auf Pekinger Möbelschreiner: aus einleuchtenden Gründen gelingt es ihnen besser, Möbel im traditionellen chinesischen Stil zu fertigen. Ihnen ein Exemplar des Architectural Digest oder Elle Dekor vorzulegen und von ihnen zu erwarten, die westlichen oder modernen Designs zu kopieren ist nicht empfehlenswert. Beachten Sie außerdem, dass Sie Ihre Bestellung im Laufe der Fertigung kontrollieren müssen. Herr Hou Xiadong zum Beispiel, wird Ihnen immer erlauben, das Teil im Rohzustand zu sehen bevor es lackiert wird. Sobald Sie mit der Grundstruktur zufrieden sind, wird er Sie fragen, welche Farbe der Lack haben soll. (Das bedeutet, dass Sie normalerweise in seinem Lager nach einem Stück in der gewünschten Farbe suchen). Und bevor er Ihnen das vollendete Teil liefert, wird er Sie bitten, nochmals zu kontrollieren, ob der Lack Ihren Vorstellungen entspricht. Das mag aufwändig erscheinen, dennoch ist es vorteilhaft, beim Inspizieren der Zwischenstufen genauso viel Interesse und Sorgfalt walten zu lassen, wie Sie es von ihm bei der Fertigung der Möbel erwarten.

Zum Schluss möchten wir noch erwähnen, dass Sie Ihre Möbel nicht mit einer Politur in Sprayform oder einem feuchten Tuch behandeln sollten. Regelmäßiges Abstauben mit einem trockenen Tuch und das vierteljährliche Auftragen eines hochwertigen Wachses, wie z.B. Manson Wachs, sind die richtige Pflege.

Wenn Sie dies beachten, werden Sie nicht nur selbst zufrieden sein, sondern auch noch die Bewunderung ihrer Freunde, Kollegen und vielleicht sogar die Ihres Chefs genießen können. Fröhliches Einkaufen!

Guy Rubin and Nancy Kim sind die Gründer von Imperial Tours. Man kann sie unter web_inquiry@imperialtours.net. erreichen. Laurent Colson hat seinen Antiquitäten-Laden in der Galerie Luohan, 21 Quai Malaquais, 75006 Paris. Sie können ihn unter laucols@aol.com eine Email schicken.

20.Juli-August , 2000 CITY WEEKEND
(Alle Fotos © City Weekend)


 

Kurhessenstr.59,D 63075 Offenbach, Tel:+ 49 69 86 42 59,Fax: + 49 69 86 42 74, Mobile:+ 49 171 8024688, EMAIL