Eine Apsara ist eine himmlische Kurtisane und entstammt der hinduistischen Mythologie. In Indien werden sie normalerweise nackt gezeigt, als weibliche Musikerinnen, die von einem Lichtschleier umgeben sind, auf Wolken reiten und in Blumenblüten baden. Als diese mythologische Gestalt von Indien in das kulturell konservativere, konfuzianische China wanderte, wurde die derbe Darstellung abgeschwächt. Die Apsara der Mogao Höhlen reiten nicht auf Wolken und tragen keinen Lichtschleier. Auch die übermächtige Sexualität der indischen Figuren wurde verändert, nur der Oberkörper der Dunhuang-Apsaras ist nackt und auch dieser ist teilweise durch einen langen persischen Schal verdeckt, der um den fliegenden Engel schwebt. Mit diesen mythologischen Wesen werden oft die breiten Umrandungen auf dem oberen Teil der Wände dekoriert, meistens als Trennelement zwischen Wand und Decke oder direkt im Deckenbereich.

001/ Höhle 272 Nördliche Liang Dynastie (421-439 C.E)
002/ Höhle 260 Nördliche Wei Dynastie (439-534 C.E)
003/ Höhle 285 Westliche Wei Dynastie (535-556 C.E)
004/ Höhle 249 Westliche Wei Dynastie (535-556 C.E)
005/ Höhle 288 Westliche Wei Dynastie (535-556 C.E)
006/ Höhle 290 Nördliche Zhou Dynastie (557-581 C.E)
007/ Höhle 313 Sui Dynastie (581-618 C.E)
008/ Höhle 312 Frühe Tang Dynastie (618-712 C.E)
009/ Höhle 39 Hochzeit der Tang Dynastie (712-781 C.E)
010/ Höhle 379 Hochzeit der Tang Dynastie (712-781 C.E)
011/ Höhle 158 Mittlere Tang Dynastie (712-781 C.E)
012/ Höhle 327 Westliche Xia Dynastie (1036-1227 C.E)
013/ Höhle 3 Yuan Dynastie (1227-1368 C.E)

<Gehe zu Ansichtskarten


 

Kurhessenstr.59,D 63075 Offenbach, Tel:+ 49 69 86 42 59,Fax: + 49 69 86 42 74, Mobile:+ 49 171 8024688, EMAIL