West Lake
   
 

Hangzhou's West Lake - The Most Beautiful in China

West LakeTee gehört zu einer der vielen Erfindungen Chinas. Das englische Wort „tea“ ist von dem Wort „te“ abgeleitet, das von der südlichen Hafenstadt Xiamen (Amoy) stammt. Obwohl Tee erst im siebzehnten Jahrhundert in Europa und Amerika eingeführt wurde, wurden Teepflanzen in China schon vor zweitausend Jahren durch Menschen kultiviert. Es ist eine Tatsache, dass Tee während der Wiederbelebung des Neo-Daoismus im neunten und zehnten Jahrhundert ein fester Bestandteil des akademischen Lebens war. Die Zubereitung und das Trinken von Tee symbolisierten die Fähigkeit des Menschen, in Harmonie mit der Natur zu sein. Die Tee-Zeremonie wurde die Kulisse für die spirituelle Erleuchtung durch die Betrachtung des Universums.
Dieser Artikel listet die verschiedenen Teekategorien Chinas auf und beschreibt die Verarbeitung des berühmgten Longjing Tees aus Hangzhou. Für zusätzliche Informationen können Sie uns in das Teemuseum von Hangzhou folgen.

Die verschiedene Teesorten

1) Grüner Tee: So benannt, weil die grünen Teeblätter während der Verarbeitung nicht fermentiert werden und daher ihre ursprüngliche Farbe behalten. Berühmte Beispiele sind der Longjing Tee aus der Provinz Zheijiang, der Maofeng Tee von den Gelben Bergen in der Provinz Anhui und der Biluochun Tee, der in der Provinz Jiangsu produziert wird.

2) Schwarzer Tee: Später als der grüne Tee entwickelt, wird er während des Erhitzens fermentiert. Die besten Marken sind der Qihong aus der Provinz Anhui, der Dianhong aus Yunnan, der Suhong aus Juangsu, der Chuanghong aus Sichuan und der Huhong aus Hunan.

3) Wulong Tee: Dies ist eine Sorte, die zwischen grünem und schwarzem Tee liegt. Es ist ein besonderer Tee, der in Fujian, Guangdong und Taiwan – alle an der südöstlichen Küste Chinas gelegen - hergestellt und dort auch besonders geschätzt wird.

4) Komprimierter Tee: Auch als “Ziegeltee” bekannt, weil er zu einer ziegelartigen Form zusammengepresst und gehärtet wird. Dieser Tee eignet sich gut für Transport und Aufbewahrung. Er wird oftmals an die nomadischen Völker entlang der chinesischen Grenzen geliefert, zum Beispiel an mongolische Stämme.

5) Duftender Tee: Diese Sorte wird durch das Vermischen von duftenden Blumen mit den Teeblättern während der Verarbeitung geschaffen. Die meistverwendeten Blüten sind jene des Jasmins und der Chrysantheme.

Die Herstellung von Grünem Tee

Um den Longjing Tee (Drachenbrunnentee) herzustellen, muss man zwischen März und Oktober zwanzig bis dreißig Male die Blätter von den Büschen pflücken. Dies geschieht nicht maschinell, sondern per Hand. Ein erfahrener Teepflücker kann etwa sechshundert Gramm oder neuntausend Teeblätter pro Tag ernten. Die frischen Blätter dieses edelsten der Tees werden dann sofort maschinell in elektrisch geheizten Kesseln gedämpft.

Nach dem Erhitzen bleiben von sechshundert Gramm frischem grünem Tee (oder einer Tagesernte) hundertfünfzig Gramm gerösteter Tee.

 

Kurhessenstr.59,D 63075 Offenbach, Tel:+ 49 69 86 42 59,Fax: + 49 69 86 42 74, Mobile:+ 49 171 8024688, EMAIL