West Lake
   
 

Hangzhou's West Lake - The Most Beautiful in China

West Lake"Von den sechsundreißig Westseen, die es im Osten oder Westen gibt, ist der Westsee in Hangzhou der Großartigste."

Wie aus diesem Spruch hervorgeht, gibt es in China sechsunddreißig Westseen – in Peking, Fuzhou, Guilin usw. – aber keiner davon wird herrlicher als der in Hangzhou beschrieben. Ursprünglich war dieser See nur eine seichte Bucht, doch im achten Jahrhundert wurde der Qiantong Fluss ausgehoben und ein Damm gebaut, um daraus den See, so wie wir ihn heute kennen, entstehen zu lassen. Zum gleichen Zeitpunkt wurden die beiden malerischen Fußwege geschaffen, der Nord-Süd Damm, der den Namen Su trägt und der Ost-West Damm mit den Namen Bai Di.

Die Märcheninsel, eine kleine Insel im Zentrum des Sees, ist ein wunderbarer Platz, um die Weite der Szene zu genießen. Mitten unter den Gärten, Teichen und Pavillonen befinden sich die berühmten „Drei Türme, die den Mond spiegeln“. Diese vor etwa siebenhundert Jahren errichteten sogenannten Türme sind in Wirklichkeit drei pagodenähnliche Strukturen, die in geringem Abstand von der Insel im Wasser stehen. Es wird gemunkelt, dass sie die bösen Geister aus der Tiefe des Wassers kontrollieren. Mitte August kann man bewundern, wie sich der Vollmond im hohlen Gefüge spiegelt.

 

Gondola on West LakeDer Ost-West Bai Di-Damm verbindet die einsame Insel mit dem Festland. Dieses idyllische Refugium wirkte Jahrhunderte lang wie ein Magnet auf Reiche und Prominente. Es wird erzählt, dass sich der berühmte chinesiche Dichter Lin Bu (967-1028) zwanzig Jahre lang hierhin zurückgezogen hat. Um dem korrupten Lebenstil des Beamtentums zu entgehen widmete er sich der Kultivierung von 365 Pflaumenblüten, die er hier pflanzte.


Ein sehr weltliches Hofleben begann jedoch, als der Kaiser Qianlong (1736-1795) aus der Qing Dynasty, der vom Charme der Insellandschaft bezaubert war, dort einen kaiserlichen Palast erbaute. 1911 jedoch, zur Ehre des Präsidenten der neuen Republik wurde der Platz für die Allgemeinheit geöffnet und in Zhongshan Park umbenannt. (Der politische Name des Präsidenten Sun Yatsen war Sun Zhongshan.) Heutzutage ist der kaiserliche Palast in das Provinzmuseum eingegliedert und die großartigsten Keramikkollektionen werden dort gezeigt.

Aus botanischer Sicht ist der Quyuan Garten am westlichen Ufer der beste Platz, um einen Ausblick auf den Westsee zu genießen. Die erste landschaftliche Verschönerung fand in der Südlichen Song Dynastie (1127-1279) statt. 1978 wurde der Garten in einen achtundzwanzig Hektar großen Park umgewandelt. Dort kann man mehr als zweihundert verschiedene Lotusarten finden. Diese ungewöhnlichen Blumen vor dem Ruhe ausstrahlenden Hintergrund des Westsees blühen zu sehen (Juli bis September), könnte eines der überwältigsten Naturschauspiele sein, dem Sie jemals beiwohnen werden. Aber auch zu anderen Jahreszeiten ist der Garten ein großartiges Erlebnis. Am Rande des Sees sind in den Innenhöfen der Pavillone Teetische aufgestellt und die Atmosphäre ist ideal, um sich an einem der reizvollsten pittoresken Aussichtspunkte Chinas zu erfreuen.

 

 

Kurhessenstr.59,D 63075 Offenbach, Tel:+ 49 69 86 42 59,Fax: + 49 69 86 42 74, Mobile:+ 49 171 8024688, EMAIL